ACHTUNG
Dieses Inhalt erfordert Javascript aktiviert oder eine neuere Version des player Flash als jene, die auf Ihrem Kompputer installiert wurde. Die letzte Flash Version installieren.

Official Main Partners:

Manor

Heineken

Parmigiani

Socar

Vaudoise Assurances

UBS

News

08.08.2012

Stay connected at the Montreux Jazz all year round!

Stay connected at the Montreux Jazz all year round!

The Montreux Jazz web platforms


The music blog
News on the various activities of the Festival but also music news and discoveries, concerts reviews and videos of the week on montreuxjazz.com


The Media Library

Find video, audio content and photos: Interviews with artists, live recording, vintage photos, and soon ... the concert excerpts from the 46th edition on montreuxjazzlive.com


The online store

Chocolate, posters, books, DVDs, bags, t-shirts ... The complete palette of products labeled Montreux Jazz Festival to the world! Visit montreuxjazzshop.com


Montreux Jazz Café
Geneva, Zurich, London: the permanent Montreux Jazz Café news. Menus, events and special offers ... and of course the upcoming openings, including Paris in 2013! on montreuxjazzcafe.com


The Montreux Jazz Festival is also on:
Facebook
Twitter


Stay tuned!
15.07.2012

46. AUSGABE DES MONTREUX JAZZ FESTIVAL

46. AUSGABE DES MONTREUX JAZZ FESTIVAL

Die « Grossen » haben uns nicht enttäuscht
Bob Dylans Konzert war zweifelsohne ein Highlight des diesjährigen Montreux Jazz Festival, an das man sich noch lange zurückerinnern wird. Buddy Guy hat einmal mehr bewiesen, dass er eine Blues Legende ist und in der Lage ist, das Publikum des Stravinski für sich zu gewinnen. Van Morrison hat schliesslich eine Ausnahme gemacht und ein paar seiner Hits zum Besten gegeben.

Aussergewöhnliche Abende mit Viramundo von Gilberto Gil oder aber der New Orleans Abend mit seinen beiden Ärzten, Hugh Laurie und Dr. John. Unvergessen war die letztjährige Vorstellung von Trombone Shorty. Auch dieses Jahr konnte der Trobaunist, Trompeter und Sänger das Publikum der Miles Davis Hall, mit einer zweistündigen Show für sich gewinnen. Ein wahrlich brillanter Musiker.

Schöne Darbietungen auf den kostenlosen Bühnen

Das kostenlose Programm muss an dieser Stelle ebenfalls erwähnt werden: Die Konzerte, DJ-Sets des Montreux Jazz Café, des Studios und von Music in the Park haben tausende Besucher angezogen. Das Montreux Jazz Café ist einmal mehr seinem Ruf als Talentschmiede gerecht geworden. Der exzellente Michael Kiwanuka hat sich schliesslich nach seinem Konzert in die Funky Claude’s Lounge begeben und spielte am darauffolgenden Tag auf die Bühne des Auditorium Stravinski ein paar Songs.

An den Festival Abenden haben sich Musiker auf der Bühne der Funky Claudes Lounge wiedergefunden, um zusammen zu musizieren. Die Jam Sessions boten die Gelegenheit, neuen Formationen zuzuhören, was das Publikum sichtlich genoss. Am Montag traten die Gruppe von Michael Kiwanuka mit denen von Alabama Shakes auf, selbstverständlich war funky Claude Nobs auch anwesend. Am darauffolgenden Tag spannten die Musiker von Paco de Lucia mit denen von Erykah Badu zusammen, die zwei Tage später mit dem Pianisten von Woodkid dem Publikum ein unvergessliches Konzert bescherten. Am Sonntag haben die Chicago Blues den Gitarristen von Bob Dylan auf der Bühne empfangen. Einmalige und unvergessliche Abende.

Die Frauen wurden bei den Wettbewerben der Fondation 2 belohnt
Einmal mehr, waren die künstlerischen Darbietungen der Fondation 2 hochwertig. Sie lieferten eine Plattform für die Jazz Talente von Morgen. Nach einem 15-minütigen Auftritt pro Finalist, hatte die Jury der 13. Parmigiani Montreux Jazz Competition eine Entscheidung gefällt und wurden die Stimmen des Publikums ausgewertet: Die Gewinnerin Marialy Pacheco, ist die erste Frau die diesen Preis gewonnen hat. Die Shure Montreux Jazz Voice Competition, hat die Französin Sarah Lancman als Gewinnerin hervorgebracht.


Die 47. Ausgabe des Montreux Jazz Festival findet vom 05. bis 20. Juli 2012 statt.
14.07.2012

Montreux Jazz Parmigiani Solo Piano Competition

Montreux Jazz Parmigiani Solo Piano Competition

Like every year, the Foundation 2 of Montreux Jazz Festival is organizing a solo piano competition at the Montreux Palace (with the Partner Parmigiani).
For this 14th edition, 33 young talents from 22 different countries have submitted their applications and 11 of them participated in the semi finals of July 8th and 9th.
 
The final of July 10th opposes the three finest pianists of this edition. The winners are : 
 
1st prize Marialy Pacheco (Cuba-Australia)
2nd prize Alex Pryrodny (Ukrania)
3rd prize Cezara-Lucia Vlădescu (Romania-Germany)
 
Public Price: Cezara-Lucia Vlădescu
11.07.2012

The Fab Four

The Fab Four

Ehemals unter dem Namen The Grove bekannt, haben die Britten Andy, Adam, Joel und Ryan ihren Bandnamen in Lawson umbenannt, nach dem Arzt, der ein paar Jahre zuvor Andys Leben gerettet hatte.
 
Die Jungs sind wahrhaftige Vertreter der Generation Internet, schließlich haben sie sich mit Hilfe von Myspace gefunden. Ihr erstes Stück « When She Was Mine », welches letzten Mai erschienen ist, wurde innert kürzester Zeit der Renner auf Youtube. 
 
Ihre Popmusik mischt fesselnde Gitarrenriffs, melancholische Stimmen und gut arrangierte Harmonien, das Ganze von starken Rhythmen unterlegt: Eine Mischung, die insbesondere ihrem Produzenten John Shanks zugerechnet werden kann. Letzterer erhielt schon einen Grammy Award und produzierte unter anderem die Alben « Beautiful World » und « The Circus »  für  Take That.
 
Miles Davis Hall
Donnerstag 12. Juli, 20.30
 
LAWSON (video)
JESSIE J (video)

Alle News

Official Montreux Jazz Festival website - 2012 © Montreux Jazz Festival Foundation. All rights reserved
Um Zugang zu allen Funktionen dieser Website, aktivieren Sie bitte Javascript